Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN
Zum jetzigen Zeitpunkt 19 Kilo abgenommen

 

Eines Tages im Mai 2010 wurde ich vor dem Migros Bachmätteli von einer Mitarbeiterin von Mrs.Sporty angesprochen. Eigentlich kann ich mit Fitnesscentern nichts anfangen, dachte ich anfangs. Ausserdem ist meine Freizeit beschränkt, da ich selber aktiv Fussball spiele und noch Juniorentrainerin beim FC Kirchberg bin. Trotzdem liess ich mich überzeugen einen Beratungstermin zu besuchen.

Im damaligen Provisorium wurde ich von Irina empfangen, welche mir das Mrs.Sporty Konzept vorstellte.

Ich war sofort überzeugt einmal ein Probetraining zu machen. Als Ergänzung zum Fussball oder auch für die Aufbauphase im Wintertraining konnte dies nun wirklich nicht schaden.

So habe ich im Juni 2010 mit dem Training begonnen. Im Dezember 2010 habe ich mich entschieden, den Ernährungsinfoabend zu besuchen. Ich konnte sehr nützliche, hilfreiche wie auch motivierende Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen und sofort parallel zum Training mit der Umsetzung beginnen. Seit diesem Zeitpunkt freue ich mich immer auf den Check Up. Es ist sehr interessant zu beobachten, wie ich mich weiterentwickle. Da der Erfolg bis jetzt immer angehalten hat, gehe ich jede Woche noch motivierter ins Training.

Ich kann mit Freude sagen, dass ich bis zum jetzigen Zeitpunkt 19 Kilo abgenommen habe und dies, obwohl ich mir kein bestimmtes Ziel gesetzt hatte. Für mich ist auch überraschend und wichtig, dass ich konstant den Fettanteil reduziert, dafür den Muskelanteil erhöht habe.

Es macht einfach Spass so zu trainieren. Ebenfalls gibt es absolut keinen Jojo-Effekt. Ich kann mein Leben mit noch besserer Lebensqualität geniessen. Nun hat sich auch mein Wohlbefinden positiv verändert und ich bin rundum glücklich mit der Fitness / Fussballlösung.

Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen von Mrs. Sporty für die sensationelle Betreuung bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, von einem so motivierten wie auch motivierenden Team betreut zu werden. Ihr habt für mich das unmöglich Geglaubte, möglich gemacht.

 

Merci viu mau

26. Januar 2012
Menue schliessen