Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mitglied des Monats Juli 14 - Mrs. Sporty Bülach

„Ich bin froh habe ich mich damals angemeldet"„Bauch weg", las ich im Sommer über Mrs. Sporty im meiner Zeitung.„Schön wär's!", dachte ich, denn die Polster nach den Schwangerschaften wollten irgendwie nie mehr so richtig weg.

Aber ich folgte trotz Skepsis der Einladung. Die Vorträge über Ernährung und Bewegung begeisterten mich. Das mit den Bausteinen leuchtete mir ein. Es ermöglicht mir so eine gewisse Disziplin und Regelmäßigkeit ohne komplizierte Diäten.

Angemeldet habe ich mich aber wegen meiner Rückenprobleme.

Anfangs brauchte es doch recht Überwindung, um die bequem gewordenen Gewohnheiten zu ändern und den „inneren Schweinehund" jedes Mal zu überlisten. Ich gehe möglichst drei Mal pro Woche zum Training.

„Mama, wir sind stolz auf dich", ermunterten mich meine Kinder, wenn ich einmal kneifen wollte. Und der Durchhaltewille wurde belohnt. Die unangenehmen Rückenschmerzen, vor allem am Abend, lassen mehr und mehr nach. Ich kann mich wieder auf den Feierabend freuen.

Dass sich aber mein Bauch wieder schön zurückbildete, damit hatte ich nicht gerechnet und freut mich besonders. Auch das Gewicht reduzierte sich beträchtlich und meine vorher eher unsportliche Kondition wird von Monat zu Monat besser.

Überhaupt lebe ich jetzt viel gesünder und aktiver und ich bin froh, dass ich mich damals angemeldet habe. Es macht Spaß, wieder elegante Kleider zu tragen.

Die Atmosphäre beim Training ist angenehm, denn der Mrs. Sporty-Club ist nicht zu riesig und so anonym wie bei jenem Fitness-Zentrum, dass ich vorher ausprobiert habe; dass wir Frauen unter uns sind, gefällt mir besonders. Die Betreuung durch die aufgestellten Trainerinnen ist unaufdringlich und hervorragend. Man fühlt sich rundum wohl.

„Wunderbar Susanne, mach weiter so. Gesundheit ist das A und O. Toll, dass wir dir zu so vielen Erfolgen verholfen haben."

 

30. Juni 2014
Menue schliessen