Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

NEW! Weltbestes Beckenbodentraining mit PelviPower

PELVIPOWER – TRAINIERE DEINEN BECKENBODEN INNOVATIV UND HOCHWIRKSAM 

Rückenschmerzen, Blasenschwäche oder Libidoverlust sind Probleme unterschiedlicher Art, können jedoch alle ein und derselben Ursache zu Grunde liegen: ein schwacher Beckenboden. Da es schwierig ist auf herkömmliche Weise mit verschiedensten Trainingsmethoden die Muskulatur im Beckenboden anzusteuern, erweitern wir bei Mrs.Sporty unser Angebot um eine sehr effektive und zu dem noch sehr leichte Methode deinen Beckenboden zu stärken. Diese wirksame Methode auch die Tiefenmuskulatur gezielt anzusteuern, stellt das innovative Magnetfeld-Training mit PelviPower dar. Dein Stoffwechsel und deine Durchblutung werden dadurch zusätzlich auf effektive Weise angeregt. 

 

MELDE DICH JETZT FÜR EIN KOSTENLOSES PROBETRAINING AN (VOR ORT, PER MAIL, WHATSAPP, SMS ODER TELEFONISCH UNTER 079 922 69 14) UND ÜBERZEUGE DICH SELBST! 

Wir freuen uns mit diesem modernsten, unschlagbaren Beckenbodentraining dir zu helfen, deine Lebensqualität zu verbessern.

Warum ist der Beckenboden so wichtig? 

Der Beckenboden ist das Zentrum unserer Bewegung. Durch die Ausrichtung von Bauch und Wirbelsäule sorgt es für eine aufrechte Haltung und trägt die inneren Organe. Wer regelmässig seinen Beckenboden trainiert, geniesst viele positive Effekte: eine bessere Körperhaltung, weniger Rückenbeschwerden, kontrollierter Harnabgang, Entlastung der Hüft- und Kniegelenke, Steigerung der der sportlichen Leistung sowie eine erfülltere Sexualität.

Ein untrainierter oder verspannter Beckenboden kann hingegen zu einer erheblichen Beeinträchtigung deiner Lebensqualität führen.    

Was zeichnet das PelviPower Training aus? 

     

  • Schnell: Tiefenmuskulatur deiner Körpermitte in nur 22 Minuten stärken
  • Einfach: Ganz entspannt im Sitzen trainieren
  • Wirksam: 25.000 Kontraktionen der Muskulatur sorgen für einen sanften aber deutlich spürbaren Trainingseffekt 
  •  

Wie funktioniert der PelviPower-Trainingssessel? 

Mithilfe eines wiederkehrenden Magnetimpulses wird deine Beckenbodenmuskulatur auf neuromuskulärer Basis abwechselnd stimuliert und entspannt. Der dadurch entstehende Mikromassage-Effekt regt die Durchblutung im gesamten Rumpf sowie im unteren Lendenwirbelbereich an. Diese Trainingsmethode ist nicht nur effektiv, sondern beansprucht auch wenig Zeit, und lässt sich damit leicht in deinen Alltag integrieren. 

 

Welche positiven Effekte sind durch PelviPower zu erwarten? 

Inkontinenz adé!

Inkontinenz beeinträchtigt Ihr Leben zu jeder Zeit und prägt den Tagesablauf. Tröpfeln oder Harnverlust belasten. Dabei spielt der Beckenboden eine ausserordentlich wichtige Rolle. Seine Aufgabe ist es, sich anzuspannen, zu entspannen und bei Druckerhöhung (Niesen,…) einen Gegendruck zu erzeugen. Ist der Beckenboden schwach, kann dieser die Harnröhre und den Schliessmuskel der Harnblase nicht mehr ausreichend unterstützen. Genau hier kommt das innovative Training mittels dem PelviPower-Stuhl ins Spiel. In kurzen Trainingseinheit wird Ihr Beckenboden durch Magnetfelder gestärkt.

Weniger Rückenschmerzen

Da die Beckenbodenmuskulatur eng mit der Rückenmuskulatur verbunden ist, kann ein schwacher Beckenboden die Ursache für Schmerzen im unteren Rücken oder für Haltungsfehler sein. Mit einer festen Tiefenmuskulatur im Beckenboden können sich umliegende Muskeln entspannen, wodurch etwaige Schmerzen gelindert werden.  

Mehr Fitness und Stabilität

Ein starker Beckenboden führt zu mehr Stabilität in Rumpf und Rücken, zu einem guten Gleichgewicht sowie zu einer verbesserten Antrittskraft. Insgesamt wird dadurch deine sportliche Leistungsfähigkeit gesteigert und dein Verletzungsrisiko verringert. 

Bessere Schwangerschaftsrückbildung und Verminderung von Blasenschwäche

Durch die hormonelle Umstellung und die Dehnungsbelastung während der Schwangerschaft kann es zu einem geschwächten Beckenboden kommen. Dieser wiederum kann in einer Harninkontinenz resultieren. Ein starker Beckenboden wirkt dem entgegen: beim Niesen sorgt er beispielsweise für die Erzeugung von Gegendruck. Die Harnröhre und der Schliessmuskel der Harnblase werden dadurch unterstützt.  

Steigerung der Libido (trotz Menopause)

Beckenbodentraining kann sich auch positiv auf dein Lustempfinden auswirken. Bei Frauen werden dabei nämlich nicht nur Rumpf und Lendenwirbelbereich durchblutet, sondern auch die Geschlechtsorgane. Die Nervenbahnen werden dadurch besser gereizt und die sexuelle Empfindsamkeit gesteigert. Es gilt: Je stärker der Beckenboden, desto besser ist er auch durchblutet. Regelmässiges Training lohnt sich also! 

Das Magnetfeld-Training mit PelviPower hilft übrigens auch bei der Linderung von starken Menstruationsschmerzen sowie bei Beschwerden in der Menopause. 

Unser Fazit: Ob Training, Prävention oder Therapie, PelviPower fördert ein beschwerdefreies Leben und Gesundheit.  

Individuell reichen 10 bis 30 Anwendungen aus (1-2 Trainings pro Woche), um einen effizienten und vor allem spürbaren Erfolg zu erzielen, und um das Problem für eine sehr lange Zeit erheblich zu lindern oder sogar komplett zu lösen.  

 

Alle Infos über Pelvipower findest du HIER 

19. September 2021
Menue schliessen