Beerige Frühstückshörnchen

Gesunde basische Rezepte

Zutaten für 12 Stück:

120 ml lauwarme Milch
1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
300 g Mehl und Mehl f. d. Arbeitsfläche
40 g Zucker
1 Prise Salz

1 Ei
60 g Joghurtbutter (zimmerwarm)
250 g rote Johannisbeeren
50 g getrocknete Banane
2 EL gemahlene Mandeln (20 g)

 

 

Zubereitung:

Milch in einen kleinen Topf geben, 1 EL abnehmen und in einer kleinen Schüssel beiseitestellen.
Restliche Milch leicht erwärmen. Vom Herd nehmen, Hefe hineinbröckeln, gründlich verrühren und zugedeckt etwa 10 Minuten gehen lassen. Das Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefemilch und das Ei hineingeben und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder lauwarme Milch zugeben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde ruhen lassen. Inzwischen für die Füllung die Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und mit einer Gabel von den Rispen streifen. Getrocknete Bananen sehr fein hacken, in einer Schüssel mit den gemahlenen Mandeln und Johannisbeeren mischen.

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen, Quadrate (10 × 10 cm) ausschneiden und diagonal teilen. Auf jedes Teigdreieck etwas von der Füllung geben, dabei einen kleinen Rand frei lassen. Die Dreiecke von der Längsseite her aufrollen und zu Hörnchen formen. Mit der aufgerollten Spitze nach unten auf das Backblech legen und zugedeckt etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Hörnchen mit restlicher Milch bestreichen und auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

13. Juli 2015
Menue schliessen