Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Du bist wichtig! Werde aktiv – gegen Brustkrebs

Aktionswoche gegen Brustkrebs - Tag 1

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen. Medizinisch kann er auf verschiedenen Wegen behandelt werden. Auch du kannst dazu beitragen, wieder gesund zu werden. Wir werden dir in den nächsten fünf Tagen Tipps geben, wie du dir und deinem Körper jeden Tag etwas Gutes tun kannst. Das ist wichtig. Denn du bist wichtig. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben.

Körper und Seele Gutes tun – gegen Brustkrebs
Sport unterstützt die Rehabilitation

Bewegung hilft dir bei der Rehabilitation. Trainiere daher moderat, aber regelmässig. Viele Frauen berichten, dass durch den Sport die Nebenwirkungen der medizinischen Behandlung deutlich schwächer waren. Das Training habe ihnen sogar gegen die Fatigue geholfen, die Erschöpfungssymptome, die sich oft während der Therapie einstellen. Auch Mediziner bestätigen, dass Bewegung gegen Fatigue hilft, die sich in Müdigkeit, Kraftlosigkeit, aber auch Traurigkeit bis hin zur Depression zeigen kann.

Training für Körper und Seele

Moderates Kraft- und Ausdauertraining hilft auf zwei Ebenen: Körperlich, indem der Stoffwechsel angeregt und damit der Körper mobilisiert wird. Ausserdem kräftigt Sport den Körper durch den Muskelaufbau. Auch die Psyche profitiert vom Training. Denn schon bei leichter Bewegung schüttet der Körper Glückshormone aus. So tut das Training Körper und Seele ganz einfach gut.

Regelmässiges Training hilft dir während der Rehabilitation. Du fühlst dich dadurch ganz einfach besser. Sport ist zugleich auch Prävention. Denn die Bewegung verringert die Gefahr eines Rückfalls. Und sie erhöht die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaften Heilung.

Also: Tu dir etwas Gutes. Jeden Tag.

Probier es aus! Starte jetzt mit einem kostenlosen Probetraining im Mrs.Sporty Club in deiner Nähe!

04. Oktober 2018
Menue schliessen